Dieselelektrischer Triebwagen BCFm 2/4 56 der Appenzeller Bahn

Inbetriebnahme 1929 als Nr. 26

Angeschafft wegen der damals exorbitant hohen Kohlepreise, befindet sich der  Triebwagen fast unverändert im Originalzustand von 1929. Ausser dem Fahrtenschreiber ist alle Substanz historisch. Lediglich kleine Ergänzungen wurden vorgenommen. Das Fahrzeug wurde nur drei Jahre intensiv eingesetzt und anschliessend von den elektrischen Fahrzeugen abgelöst.

Rundgang

Fotos anschauen

Zustandsanalyse

Fotos anschauen

 

Antriebsrevision

Fotos anschauen

 

Drehgestellrevision

Fotos anschauen